Jugendraum – …weitere Schritte

Bettendorf, den 31.01.2006

Anfang Januar erfolgten nochmals bauplaungsrechtliche Vorgespräche sowie eine gemeinsame Baustellenbesichtigung "Gemeindescheune" mit Udo Pfaffenberger von der VG-Bauverwaltung und den Beigeordneten der Ortsgemeinde Thomas Christ und Frank Holl. Bautechnische Bedenken Dritter konnten dabei - insbesondere auch unter Berücksichtigung der ohnehin beabsichtigten Sicherungsmaßnahmen - nochmals als baufachlich unbegründet ausgeräumt werden. Zudem hat das Land auch zuschußrechtlich zwischenzeitlich einem vorzeitigen Baubeginn zur Sanierung der Scheune zugestimmt, so dass finanzierungstechnisch keine Hindernisse bei einer gestreckten Maßnahme eintreten.

 

"Jetzt können wir wie vorgesehen weiterplanen und im Rat das weitere Vorgehen für die Sanierung bzw. weitere Nutzung des alten Gebäudes festlegen" stellte Arnd Witzky aus Sicht des SPL-Kreises als Zwischenergebnis fest.

 

Mit der Dorfjugend gilt es dabei zu überlegen, wie diese sich für den Bereich Jugendraum weiter einbringen kann.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Jugendraum – …weitere Schritte

Fotoserien zu der Meldung


Jugendraum – …weitere Schritte (31.01.2006)