Kunst-Literatur-Pfad Loreley

Vorschaubild

Als einer der schönsten Abschnitte des Rheinsteigs wird der Abschnitt zwischen Loreleyplateau bei St. Goarshausen über Bornich bis Kaub bezeichnet.

Die Kunstschaffenden des Bettendorfer Kulturinstituts riefen im Rahmen des rhein- land-pfälzischen Kultursommers den auf Dauer abgelegten KLP-Kunst- und Literaturpfad an der Loreley ins Leben, der Anfang Juli 2010 eröffnet wurde. 

 

Acht Künstlerinnen und Künstler gestalten den Premiumwanderweg zwischen Loreley- Be- sucherzentrum und Block Loreley mit Skulp- turen, Land- und Street-Art sowie Installationen:
Paul Müller-Brand, Ferdinand Merkens, Stephan Guber, Saskia Kaiser, Corinna Krebber, Petra Dutiné, Sylvia Catharina Hess und Bosuk Lee, die als ausländische Gastkünstlerin aus Seoul, der Hauptstadt Südkoreas, an den Rhein kommt.
   
Landrat Günter Kern zeigte sich bei den Grußworten zur Eröffnung des KLP froh, “dass das Kult-Ur-Institut in Bettendorf diese lange Traditionsreihe der künstlerisch-literarischen Auseinandersetzung mit dieser so besonderen Landschaft wieder aufgreift und in die Tat umsetzt. Hier am zentralen Ort des “Welterbe Oberes Mittelrheintal”, direkt an der weltbekannten Loreley, entsteht ein Kunst-Literatur-Pfad, der in zahlreichen Stationen und vielen Einzelveranstaltungen die Besucher einlädt, sich auch mittels der Kunst und Literatur auf die sie umgebende Landschaft einzulassen