Grillhütte “Heideröslein” am alten Steinbruch

Vorschaubild

Hüttenwart Familie Kortus

Sonnenhof
Pohler Weg
56355 Bettendorf

Telefon (06772) 968 735

Vorstellungsbild

Die jüngste Gemeindeeinrichtung ist die Bettendorfer Grillhütte, die im Jahre 2000 nach mehrjähriger Bauzeit ihrer Bestimmung übergeben wurde.
Sie wird seit ihrer Fertigstellung für vielfältige Veranstaltungen im Sommer und Winter genutzt.


Aktuelle Meldungen

SWR Fernsehen zeigte den "Pohler Weg"

(23.01.2016)

SWR drehte in Bettendorf – Sendetermin war Freitag, 22. Januar 2016

In der Sendereihe „Hierzuland“ stellt der SWR täglich von Montag bis Freitag Straßen in Dörfern in Rheinland-Pfalz vor.
Ende letzten Jahres fiel die SWR-Auswahl auf den „Pohler Weg“ in Bettendorf, war doch dieser Bereich auch im Mittelpunkt bei der 850-Jahrfeier und hierzu einiges auf der Gemeindehomepage nachzulesen.

Kurz vor Weihnachten trafen sich SWR-Redakteurin Jennifer Lindemann und Bettendorfs Bürgermeister Arnd Witzky am Pohler Weg und besprachen die vielfältigen früheren und heutigen Aktivitäten an den Drehorten.  

Nach Abklärung mit örtlichen Akteuren „zwischen den Jahren“ war es dann Anfang Januar 2016 gleich soweit. Das Filmteam rückte an und hielt an 2 Drehtagen Aktivitäten zum Gestern und Heute am Pohler Weg fest. Themen wie Tauben- bis Pferdezucht oder  „Holzbearbeitung“ bis Waldfesthallenevents standen im SWR-Drehbuch.
 
Am  Freitag 22. Januar 2016 um 18.45 Uhr war Sendetermin im SWR-Fernsehen in der Landesschau unter Hierzuland. Der Beitrag kann unter dem unten ausgewiesenen Link abgerufen werden.


 

[SWR Fernsehen Hierzuland "Pohler Weg"]

Foto zur Meldung: SWR Fernsehen zeigte den "Pohler Weg"
Foto: SWR Team beim Dreh in Bettendorf (Foto Witzky)

Sommer-/Ferienzeit - Grillhütte bietet viele Möglichkeiten

(12.07.2014)

Ob Groß oder klein - Grillhütte lädt zum Feiern am Waldrand ein

Die Bettendorfer Grillhütte Heideröslein ist in den Sommermonaten ein beliebter Platz in der Natur für familienfreundliche Feiern, zumal die bekannte Infrastruktur (WC, Strom, Zufahrt,Talblick, Rasenfläche,Waldrand) keine Wünsche offenläßt. So nutzen neben der Ortsbevölkerung Vereine, Schulklassen oder Betriebe aus der Region die Adresse am alten Überlandweg Richtung Pohl seit mehreren Jahrzehnten für Grillfeste oder gar ganze Jugendzeltlager.

Bei der Anlage am Waldrand wird aus der Natur der Sache gelegentlich auch dem ein oder anderen spontanen „Untermieter“ Quartier ermöglicht.  Der ortsansässige Forstexperte stellt jedoch als Ratsmitglied ehrenamtlich mit dem Gemeindearbeiterteam ganzjährig die sichere Nutzung der Anlage ( egal ob Wespen, Baumbestand oder sonstige waldtypische Gefahrenpunkte) sicher.

„Die gesamte Anlage ist in einem tadellosen Zustand“ bestätigten so Anfang Juli Forstamtsleiterin Susanne Gühne und Revierförster Volker Stockenhofen bei einem Ortstermin dem Bettendorfer Ortschef Arnd Witzky, der dieses „amtliche“ Lob für das Gemeindeteam um den Hüttenwart gerne entgegennahm.

Da aufgrund der aktuellen Erfahrungen mit ungerechtfertigten Stornoanrufen leider auch bei „uns auf dem Lande“ das bisher praktizierte bürgernahe Buchungsverfahren durch die Ehrenamtlichen nicht weiter angewendet werden kann, wird ab  sofort das Verfahren für  Neubuchungen „verwaltungskonform“ geregelt.

Einzelheiten sind im Amtsblatt der Verbandsgemeinde Nastätten nachzulesen.

Für Anfragen zu Buchungen bei allen Gemeindeeinrichtungen (Gemeindehaus, Grillhütte, Trauerhalle) steht die 1. Beigeordnete Michaela Kortus als Ansprechpartnerin zur Verfügung (orgateam@bettendorf.eu)


 

Foto zur Meldung: Sommer-/Ferienzeit - Grillhütte bietet viele Möglichkeiten
Foto: Das Eichenlaubdach wird im Sommer gerne von den Besuchern als schattenspendendes Bio-Sonnensegel aufgesucht