SPL Maßnahmen 05

Spielleitplanung (SPL) Bettendorf:
Ergebnisse der “Streifzüge” ausgewertet/Erste Maßnahmen in 2005

 

“Wir können mit den ersten Massnahmen beginnen” faßte Bettendorfs SPL-Beauftragter Arnd Witzky zusammen, nachdem er mit dem Ratskollegen Frank Holl den übrigen Mitgliedern des Gemeinderates die bisherigen Ergebnisse der vom Gemeindearbeitskreis ausgewerteten Erhebungen der Streifzüge mit den Kindern vorgestellt hatte.  Bei den (mit der Vorschulkindergartengruppe des Nikolaus-August-Otto Kindergartens für die Altersgruppe I der Kinder bis 9Jahre sowie engagierten Kindern der Alterklasse II zwischen 10 und 14 Jahren ) durchgeführten Streifzügen durch das Dorf im Februar waren aus Kindersicht die Kritikpunkte an öffentlichen Flächen (Spielplätze / Ver-kehrswege / Aufenthaltsmöglichkeiten) gesammelt worden. Der in die Streifzüge eingebundene VG-Planer Udo Pfaffenberger hat die mit dem Gemeindearbeitskreis erarbeiteten Umsetzungsvorschläge in der Beschlussvorlage für den Gemeinderat festgehalten.

 

Maßnahmen

Foto: Auch schlechtes Wetter hielt die Kinder nicht ab, an den Streifzügen durch dier Gemeinde teilzunehmen

Starterprojekte 2005


Auf dieser Grundlage hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung folgende Starterprojekte für 2005 festgelegt:

1. Kinderspielplatz für die unter 10-jährigen

Aufgrund der von den Kindern bemängelten fehlenden altersgruppen-gerechten Ausstattung der einzelnen öffentlichen Flächen im Dorfgebiet wurde festgehalten, dass der Spielplatz Hochstraße unter Mitwirkung der Eltern "klein"kindgerecht umgestaltet und erweitert werden soll.

2. Verkehrssicherheit Bereich Dorfplatz/Bushaltestelle für
Kindergarten-/Schulkinder

"Als vordringliche Sicherungsmaßnahme werden wir die auch vom ADAC finanziell geförderte Möglichkeit einer Absicherung zur Fahrbahn - möglichst noch vor dem neuen Schuljahr - klären und umsetzen" legte SPL-Verantwortlicher Witzky den mit dem Planer abgestimmten Schwerpunkt dar.

 

Künftige Maßnahmen


Später sollen noch weitere Maßnahmen angegangen werden:

  • Treffräumlichkeit für 10 bis 14-jährige
  • Skater-/Freizeitmöglichkeit im Bereich Sportplatz für 10 bis 14-jährige
  • Abklärung von Maßnahmen für die bisher nicht an der SPL interessierten älteren Heranwachsenden ab 14 Jahre


Weitere Projekte siehe SLP Katalog.

 

Maßnahmen 1

Foto: Die Kinder wiesen VG-Planer und Verantwortliche der Gemeinde auf die Defizite im Bereich Bushaltestelle hin